Sklaverei ist real!

In 167 von 194 Ländern auf der Welt* gibt es versklavte Menschen.

Obwohl Sklaverei offiziell überall auf der Welt verboten ist, blüht der Handel mit der Ware Mensch in ungeheuren Ausmaßen. Heute leben Schätzungen zufolge mehr Menschen in Sklaverei als jemals zuvor in der Geschichte.

*Quelle:  Global Slavery Index 2018

Sklaverei, was ist das?

Wenn eine Person zum Beispiel unter Androhung von Gewalt, Täuschung, Betrug oder Missbrauch gegen ihren Willen ausgebeutet wird, spricht man von Sklaverei. Sklaverei unterscheidet sich von anderen Arten der Ausbeutung dadurch, dass Opfer mit Gewalt und somit gegen ihren Willen festgehalten werden und sich meist nicht alleine aus ihrer Lage befreien können.

Mehr zur Definition von Menschenhandel und Sklaverei im Zusatzprotokoll zur UN-Palermo-Konvention, 2000.

Der Preis für ein Menschenleben beträgt US$ 90.

Das kostet ein Sklave durchschnittlich und somit deutlich weniger als millionenfach gekaufte Unterhaltungselektronik.

Quelle: Kevin Bales

Straflosigkeit führt zu Sklaverei

Rechtssysteme haben die Aufgabe, alle Bürger im Land vor Gewalt zu schützen und ihre Rechte zu verteidigen. Doch in vielen Ländern des Südens funktioniert das Rechtssystem nicht: Mangelnde Ressourcen, fehlende Ausbildung, Korruption und andere Gründe führen dazu, dass bestehende Rechte nicht durchgesetzt werden. Straffreiheit führt zu immer mehr Gewalt und Kriminalität. Besonders arme Menschen werden dadurch verwundbar Opfer von Sklaverei zu werden.

Die Realität des globalen Handels setzt auch deutsche Verbraucher und Unternehmen unausweichlich dem Risiko von Sklaverei innerhalb ihrer Lieferketten aus. Jedes Jahr werden Produkte im Wert von mehr als 25 Milliarden Euro nach Deutschland importiert, bei denen ein hohes Risiko besteht, dass sie unter sklavereiähnlichen Bedingungen hergestellt wurden. Es macht klar: Sklaverei ist ein globales Problem, dass über Grenzen hinweg gemeinsam gelöst werden muss.

Über 40 Mio. Menschen leben in Sklaverei

Quelle: ILO und Walk Free Foundation 2017

Es ist Zeit, etwas dagegen zu tun!

Es ist Zeit, etwas dagegen zu tun

Tue etwas gegen Sklaverei!